Home | www.die-deutschlandzeitung.de
 

Alternative für Deutschland - AfD


Die AfD hat bei der Bundestagswahl 2017 12,6 % Stimmenanteil erhalten. Gratulation!

Hier die endgültigen Endergebnisse:

Bei einer Wahlbeteiligung von 76,2 Prozent haben die Parteien folgende Zweitstimmen erhalten:


CDU 26,8 % (2013: 34,1 %)
SPD 20,5 % (2013: 25,7 %)

AfD 12,6 % (2013: 4,7 %)
FDP 10,7 % (2013: 4,8 %)
DIE LINKE 9,2 % (2013: 8,6 %)
GRÜNE 8,9 % (2013: 8,4 %)
CSU 6,2 % (2013: 7,4 %)
Sonstige 5,0 % (2013: 6,2 %)

Die CDU kommt mit der CSU zusammen auf 33 %.

In Ostdeutschland erreicht die AfD über 20 %! In Sachsen ist sie sogar stärkste Partei!

Im 19. Deutschen Bundestag wird die AfD 94 Sitze erhalten, darunter 3 Wahlkreissitze.

Der Bundeswahlausschuss wird das endgültige amtliche Ergebnis der Bundestagswahl 2017 voraussichtlich am Donnerstag, dem 12. Oktober 2017, in einer öffentlichen Sitzung im Deutschen Bundestag in Berlin feststellen und bekannt geben.


Neuwahlen sind, aufgrund des Rückzuges der SPD von der Regierungsbank in die Opposition und der Schwierigkeit für die CDU Koalitionspartner zu finden, nicht ausgeschlossen!

Die AfD wurde am 06.02.2013 in Berlin gegründet. Gründungsinitiator war Bernd Lucke, der bis zu seiner Abwahl am 04.07.2015 Vorsitzender war. Jetziger Vorsitzender (2017) ist Jörg Meuthen.
 
Kodex

Leitlinien zur Sicherung der journalistischen Unabhängigkeit.

Lesen Sie mehr »
Social Media

Twitter
facebook
whatsapp

» Social Media »
Kontakt:

Telefon: +49 03334 3793222
eMail: Redaktion Deutschlandzeitung

» Kontakt »